Tiramisu

Tiramisu mit Black Jack Cold Brew Coffee

Tiramisu mit Black Jack Cold Brew Coffee ist ein Genuss!

Ich habe ein bisschen experimentiert und mein eigenes Tiramisu-Rezept kreiert. Statt Kaffee oder Espresso nehme ich Cold Brew Coffee. Vorzugsweise den Black Jack Cold Brew. Neben Löffelbiskuits verwende ich zusätzlich Amarettini.

Zutaten für 4 Portionen Tiramisu:

300 ml Black Jack Cold Brew Konzentrat
30 ml Amaretto
500 g Mascarpone
200 g Löffelbiskuits
2 Hand voll Amarettini
100 g Zucker
4 Eigelb
1 EL KakaopulverZutaten Tiramisu

2 große Weckgläser oder 4 kleine Weckgläser

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Kühlzeit: Am besten über Nacht im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

Zubereitung des Tiramisus:

Löffelbiskuit-Amarettini-Masse

200 g Löffelbiskuits in grobe Stücke zerkleinern. Zwei Hand voll Amarettini mit der Hand zerbröseln und zu den Biskuits geben. Nun 300 ml Black Jack Cold Brew Konzentrat und 20 ml Amaretto über die Brösel geben und einweichen lassen. Die Brösel müssen sich komplett mit der Flüssigkeit vollsaugen. Danach die Masse vorsichtig mit der Gabel andrücken – aber Vorsicht: nicht zerdrücken!

Die Creme

Zucker und Eigelb mit dem Schneebesen schaumig schlagen und 10 ml Amaretto sowie 500 g Mascarpone unterrühren bis eine schöne cremige Masse entsteht.

Nun die Löffelbiskuit-Amarettini-Masse und die Creme abwechselnd in ein Weckglas schichten. Dabei mit der Löffelbiskuit-Amarettini-Masse beginnen und mit der Creme abschließen. Das Ganze zum Schluss mit Kakaopulver bestäuben. Anschließend die Gläser über Nacht im Kühlschrank gut durchziehen lassen.
Wer möchte, der kann das Kakaopulver erst kurz vor dem Servieren über das Tiramisu stäuben.Tiramisu im Glas à la Black Jack

Fotos: ps-ixel.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.