Kürbis-Kartoffelsuppe
nachhaltig leben Rezepte

Kürbis-Kartoffelsuppe

Meine Kürbis-Kartoffelsuppe ist die ideale Suppe für die kalte Jahreszeit!

Mit dem Herbst verbinde ich immer eine leckere Kürbissuppe.

bunte Kürbisse

Heute habe ich mich für eine Variante mit Kartoffeln und Süßkartoffel entschieden. Die Süßkartoffel hilft unter anderem gegen Stress, ist reich an Antioxidantien und stärkt das Immunsystem. Auf Grund des hohen Kaliumgehalts soll die Süßkartoffel auch vor Herzkrankheiten und Schlaganfällen schützen und ist außerdem gut für die Muskeln.

Zutaten Kürbis-Kartoffelsuppe für 4 Personen:

1 Hokkaido Kürbis (mittelgroß)
1 Süßkartoffel
4 Kartoffeln
250 ml Sahne
2 EL Kürbiskernöl
3 EL Kürbiskerne
2 Knoblauchzehen
4 dünne Scheiben Ingwer
etwas Salz und Pfeffer zum Würzen

Zutaten Kürbis-Kartoffelsuppe

Außerdem:
etwas Kürbiskernöl, Schmand und Balsamico zum Verzieren
ein Pürierstab

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zubereitung der Kürbis-Kartoffelsuppe:

Hokkaido-Kürbisse

Den Kürbis waschen, die Kerne und das fasrige Fruchtfleisch entfernen und anschließend in grobe Würfel schneiden. Die Süßkartoffel und die Kartoffeln waschen, schälen und ebenfalls würfeln. Den Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.

In einem großen Topf zunächst den Knoblauch mit dem Ingwer in etwas Kürbiskernöl anbraten, danach die Kürbis- und Kartoffelwürfel dazugeben und für etwa 10 Minuten weiter braten.

Kürbis-Kartoffelsuppe in der Zubereitung

Das Ganze anschließend mit 500 ml Wasser aufgießen, mit etwas Salz würzen und ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze zugedeckt weich kochen.

In der Zwischenzeit die Kürbiskerne in einer Pfanne mit etwas Salz rösten und danach bis zum Anrichten beiseite stellen.

Kürbiskerne in der Pfanne

Anschließend Sahne und Kürbiskernöl dazugeben und die Suppe mit einem Pürierstab im Topf fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
Nun kann die Suppe in tiefen Tellern angerichtet werden. Wer möchte, kann die Suppe mit etwas Schmand, Kürbiskernöl, Balsamico und den gerösteten Kürbiskernen verzieren.

Soup-Art

Fotos: ps-ixel.com

sharing is caring
Pin on PinterestShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someonePrint this page
  1. Oh, die Suppe klingt fantastisch, die muss ich unbedingt nachkochen. Bin auch gerade schwer im Kürbis-Fieber, es ist eben Herbst! 🙂
    Liebe Grüße!

    • Dann wünsche ich Dir viel Spaß beim Nachkochen! Bei uns in NRW schneit es sogar und schaut schon nach Winter aus.
      Übrigens warte ich schon ganz ungeduldig auf meine Seifenlieferung von Steffi`s Hexenküche. Bin schon sehr gespannt auf die Seifen – vielen Dank noch mal für den Tipp.

      LG

  2. Liebe Elfie,
    schön, dass ich durch Deinen netten Kommentar bei mir auf Deinen Blog aufmerksam wurde. Hier gefällt es mir richtig gut, und diese Kürbissuppe ist wirklich nicht zu toppen, klingt richtig lecker und wie sie aussieht, da bekomme ich schon Appetit nur beim Hinsehen. Vielen Dank.
    Liebe Grüße Sigrid

    • Liebe Sigrid,
      vielen Dank für Dein schönes Feedback. Es freut mich, dass Dir meine „Soup-Art“ gefällt. 🙂
      Liebe Grüße
      11iE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.