Kürbis-Kartoffelsuppe

Kürbis-Kartoffelsuppe

Unsere Kürbis-Kartoffelsuppe ist die ideale Suppe für die kalte Jahreszeit!

Mit dem Herbst verbinden wir immer eine leckere Kürbissuppe.

bunte Kürbisse

Zutaten Kürbis-Kartoffelsuppe für 4 Personen

1 Hokkaido Kürbis (mittelgroß)
1 Süßkartoffel
4 Kartoffeln
250 ml Sahne
2 EL Kürbiskernöl
3 EL Kürbiskerne
2 Knoblauchzehen
4 dünne Scheiben Ingwer
etwas Salz und Pfeffer zum Würzen

Außerdem:
etwas Kürbiskernöl, Schmand oder Balsamico zum Verzieren
Pürierstab

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zubereitung

Hokkaido-Kürbisse

Den Kürbis waschen, die Kerne und das fasrige Fruchtfleisch entfernen und anschließend in grobe Würfel schneiden. Die Süßkartoffel und die Kartoffeln waschen, schälen und ebenfalls würfeln. Den Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. In einem großen Topf zunächst den Knoblauch mit dem Ingwer in etwas Kürbiskernöl anbraten, danach die Kürbis- und Kartoffelwürfel dazugeben und für etwa 10 Minuten weiter braten.

Kürbis-Kartoffelsuppe in der Zubereitung

Das Ganze anschließend mit 500 ml Wasser aufgießen, mit etwas Salz würzen und ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze zugedeckt weich kochen. In der Zwischenzeit die Kürbiskerne in einer Pfanne mit etwas Salz rösten und danach bis zum Anrichten beiseite stellen.

Kürbiskerne in der Pfanne

Anschließend Sahne und Kürbiskernöl dazugeben und die Suppe mit einem Pürierstab im Topf fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Nun kann die Suppe in tiefen Tellern angerichtet werden. Wer möchte, kann sie mit etwas Schmand, Kürbiskernöl oder Balsamico und den gerösteten Kürbiskernen verzieren.

Kürbis-Kartoffelsuppe

Fotos: ps-ixel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.