Klimawandel, Klimaschutz, Klimafasten
Varia Zero Waste

Klimafasten für den Klimaschutz

Klimawandel – Ursachen und Folgen

Ein Großteil der Wissenschaftler geht davon aus, dass die extremen Veränderungen unseres Klimas in den letzten 150 Jahren auf anthropogene, also auf menschengemachte Einflüsse, zurückzuführen sind.

Seit der Industrialisierung greifen wir auf fossile Energieträger wie Erdöl, Erdgas und Kohle zurück und setzen innerhalb weniger Jahrzehnte große Mengen von Kohlenstoff in die Atmosphäre frei, der zuvor in der Erde gebunden war. Dieser Kohlenstoff stamm von Organismen, die vor Millionen von Jahren gelebt und deren sterblichen Überreste sich in Form von Sedimenten in der Erdkruste abgelagert haben. Das Verbrennen dieser fossilen Ressourcen greift also in ein Kreislauf ein, der sich über sehr lange Zeiträume erstreckt und setzt innerhalb eines kurzen Zeitraums deutlich mehr Kohlenstoff in die Atmosphäre frei, als wieder gebunden werden kann. Durch unser Einwirken steigt die CO2 – Konzentration in der Atmosphäre im erdgeschichtlichen Zeitrahmen schlagartig an.

Der Anstieg des CO2 – Gehalts in der Atmosphäre hat zufolge, dass weniger von der Erde abgestrahlte Wärme ins Weltall entweichen kann und zur globalen Erwärmung führt. Eisberge und Gletscher schmelzen, der Wasserspiegel der Ozeane wird voraussichtlich weiter ansteigen. Durch Abholzung der Regenwälder tragen wir zusätzlich dazu bei, dass weniger CO2 durch die Pflanzen wieder gebunden wird. Hinzukommen verstärkende Effekte auf Grund der Erwärmung, wie beispielsweise, dass ein erwärmter Ozean weniger CO2 speichern kann oder der Permafrostboden auftaut und Methan freigesetzt wird.

Die Erderwärmung wird höchstwahrscheinlich große Auswirkungen auf die Lebensbedingungen von Menschen, Tieren und Pflanzen haben. Die Auswirkungen werden auf der Erde nicht überall gleich sein. Wir werden in einigen Teilen der Erde mit Überschwemmungen in anderen mit Dürreperioden oder Hitzewellen rechnen müssen, die wiederum negativen Einfluss auf unsere Versorgung mit Lebensmitteln haben werden. Durch den Anstieg des Meeresspiegels werden ganze Küstenregionen nicht mehr bewohnbar sein. Diese Auswirkungen werden Millionen von Menschen in die Flucht treiben.

Unsere Zivilisation wird sich diesen Gegebenheiten anpassen müssen, wenn sie fortbestehen möchte.

Es gibt zwei Möglichkeiten, weitermachen wie bisher und auf einen Zusammenbruch des bisherigen gesellschaftlichen Lebens warten oder unser gesellschaftliches Verhalten so anpassen, dass die Auswirkungen abgemindert werden.

Klimafasten

Wir von 11iE – nachhaltig leben bevorzugen das Letztgenannte. Deshalb unterstützen wir in diesem Jahr die Initiative Klimafasten 2019 der Organisation BUNDjugend.

Mehr als sechs Wochen lang, im Zeitraum vom 06. März bis zum 20. April 2019, hast Du die Möglichkeit zusammen mit vielen Gleichgesinnten bewusst etwas für den Klimaschutz zu tun. In der Facebook-Gruppe „Mein Klimaexperiment“ kannst Du Deine Erfahrungen posten und Dich mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern austauschen, denn in der Gruppe macht es mehr Spaß, sein Vorhaben umzusetzen.

Je mehr Menschen mitmachen, desto besser. Denn es geht nicht darum, dass ein paar Wenige konsequent klimafreundlich leben, sondern dass so viele Menschen wie möglich bewusst ihr Verhalten und Lebensstil hinterfragen und ändern.

Bei der Umsetzung eines klimafreundlichen Lebens muss man sich vom Wachstumsparadigma verabschieden. Man sollte sich bewusst machen, dass wir tatsächlich nicht mehr so weiter machen können wie bisher. Zunächst ist es wichtig, sich klar zu machen, in welchen Lebensbereichen wir CO2 verursachen. Dabei ist es hilfreich, sich auf die vier Großen Bereiche Konsum, Mobilität, Energie und Ernährung zu konzentrieren. Es geht nicht darum, sich zurück in die Steinzeit zu katapultieren, sondern mit unserem Wissen, Erfahrungen und Technologie dem Klimawandel entgegen zu wirken.

Auch wir von 11iE – nachhaltig leben werden in diesen Wochen viele Fragen beantworten und wöchentlich zu den Themen Konsum, Mobilität, Energie und Ernährung Tipps, eigene Erfahrungen und Informationen hier auf dem Blog und auf unseren Social Media Kanälen veröffentlichen.

In der Broschüre „Klimaexperimente“ findest Du weitere Informationen und Ideen für Dein Klimafasten.

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlost der BUNDjugend Starterpakete mit klimafreundlichen Produkten. Wir von 11iE – nachhaltig leben haben auch ein paar Startersets gesponsert.

Mitmachen kannst Du hier.

Fotocredit: ps-ixel.com / Patrick Schürfeld

Einige Fotos von Patrick findest Du auch bei Adobe Stock: https://stock.adobe.com/stock-photo/id/252855200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.