Kastenbrot-Rezept
Uncategorized

Kastenbrot-Rezept – schnell, einfach und super lecker

Unser Kastenbrot-Rezept ist in wenigen Minuten zusammengemischt, so dass du in weniger als drei Stunden ein leckeres, warmes und fluffiges Hefebrot auf den Tisch zaubern kannst.

Kastenbrot-Rezept

Seit dem die EU Anfang des Jahres still und heimlich Isoglucose zugelassen hat, kaufen wir nur noch Grundlebensmittel ein und bereiten alles selbst zu. Vorher haben wir auch schon relativ viel selbst gemacht, allerdings hatten wir Produkte wie Brot, Tomatensoßen oder Tomatenketchup als Fertigprodukt eingekauft. Nun werden auch diese Produkte selbst hergestellt. Denn auch in Brot kann sich Isoglucose verstecken. Wer mehr über Isoglucose erfahren möchte, der muss einfach nur mal das Schlagwort bei Google eingeben.

Von vielen hören wir, dass es ja unheimlich viel Zeit in Anspruch nimmt, alles selbst zu machen. Daher stellen wir hier ein super einfaches, schnelles und sehr leckeres Kastenbrot-Rezept vor. Wir backen in der Regel zweimal in der Woche. Wenn es schnell gehen muss, ist ein Kastenbrot ideal. Dafür verwenden wir einen Hefeteig aus Weizenmehl und Wasser. Wenn Du noch nicht so oft Brot gebacken hast, empfehlen wir Dir, zunächst etwas Erfahrung mit dem Hefeteig zu sammeln und dich erst später an Sauerteig heranzutasten.

Zutaten

1/2 Packung Hefe (frisch)
500 ml Wasser
450 g Weizenmehl Typ 550
1 TL Salz
etwas Butter für die Form
1 Kastenform

Zubereitung

Zunächst 500 ml Wasser in einem Topf etwas erwärmen. Die Hefe in eine Rührschüssel geben und mit dem lauwarmen Wasser vermengen, bis sich die Hefe komplett im Wasser aufgelöst hat. Anschließend Weizenmehl und Salz langsam dazugeben und so lange rühren, bis der Teig Blasen schlägt. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und für 30 Minuten bei 50°C im Backofen gehen lassen. Anschließend wird das Brot bei 180°C für 60 bis 70 Minuten (je nach Ofen) bei Ober- und Unterhitze goldbraun gebacken.

Am besten schmeckt das Brot lauwarm mit der leckeren Fassbutter. Damit es weiterhin schön knusprig bleibt, solltest Du das Brot abgedeckt, einfach draußen auf einem Holzbrett lagern.

Fotos: ps-ixel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.