Green-Spirulina-Cake
Uncategorized

Green-Spirulina-Cake mit Cream Cheese Frosting

Green-Spirulina-Cake zum St. Patricks Day!

Am heutigen St. Patrick’s Day haben ich für Patrick einen wunderbaren, kleinen, grünen Green-Spirulina-Cake mit Cream Cheese Frosting gebacken.

Zutaten

Teig:
80 g Butter
80 ml Öl (Rapsöl, da geschmacksneutral)
200 g Zucker
2 Eier
1/2 Bio-Vanilleschote
200 g Mehl
1/2 TL Natron
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1/2 TL Essigessenz
170 ml Buttermilch

Für die grüne Farbe: 6 Spirulina Tabletten

Spirulina für die grüne Farbe
Spirulina für die grüne Farbe

Warum Spirulina?
Ich musste leider feststellen, dass viele grüne und blaue Back- und Speisefarben Brilliantblau FCF enthalten. Brilliantblau FCF steht in Verdacht, die Gene zu schädigen und den Energiehaushalt zu stören. Er kann zusätzlich Aluminium enthalten, ohne dass Aluminium auf dem Etikett oder als Inhaltsstoff mit ausgewiesen wird. Aluminium soll Krebs, Demenz, Alzheimer und Parkinson fördern.
Ich war auf der Suche nach einem natürlichen Farbstoff und kam auf die Idee, es mit Spirulina zu probieren. Der Vorteil: Spirulina ist geschmacksneutral.

Spirulina zählt außerdem zu den Superfoods. Die Spirulina-Alge gehört mit 70 % zu den proteinhaltigsten Lebensmitteln. Sie hilft gegen Infektionen und Viren. Außerdem verbessert Spirulina die Blutwerte u. a. werden Cholesterin-Werte und Blutzuckerspiegel reguliert. Phycocyanin, das blaugrüne Pigment der Spirulina-Alge, schützt vor Bluthochdruck und wirkt entzündungshemmend. Außerdem enthält Spirulina viel Chlorophyll, das eine antikarzinogene Wirkung hat. So kann Spirulina auch zur Krebsprävention eingenommen werden. Des Weiteren verbessert die Alge die Gehirnleistung und hemmt den Alterungsprozess.

Wir nehmen Spirulina in Tablettenform als Nahrungsergänzungsmittel mit Wasser zu uns. Durch das Backen werden viele wertvolle Inhaltsstoffe der Alge zerstört. Mir ging es in diesem Fall um eine gesunde Alternative zu den Speise- und Backfarben. Wenn man die positiven Eigenschaften der Spirulina voll auskosten möchte, sollte man Spirulina nicht erhitzen.

Cream Cheese Frosting
230 g Butter
250 g Frischkäse
140 g gesiebter Puderzucker
3 EL Limettensaft

Eine Springform Ø: 18 cm

Zubereitungszeit: 30-40 Minuten
Backzeit: ca. 40 Minuten

Zubereitung

Für den Teig Butter, Öl und Zucker zu einer cremigen Masse verrühren, die Eier dazugeben und weiter rühren. Nun den Mark einer Vanilleschote hinzufügen. Im nächsten Schritt Mehl, Backpulver, Natron und Salz miteinander vermischen und in die Butter-Eimasse sieben.
Für die grüne Farbe werden 6 Spirulina Tabletten im Mörser fein zermahlen und mit Buttermilch und Essigessenz verrührt. Anschließend die Buttermilchmasse mit dem Teig vermengen. Den Teig in eine eingefettete Springform geben und bei 175°C (Umluft) für 40 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen fertig gebacken ist.

Manche Backöfen brauchen ein paar Minuten weniger bzw. mehr. Daher handelt es sich bei den 40 Minuten nur um eine Circa-Angabe.
Bevor der Kuchen in drei gleich große Scheiben geschnitten werden kann, sollte er unbedingt komplett auskühlen. Während der Kuchen auskühlt, kann das Frosting vorbereitet werden.
Für das Cream Cheese Frosting zunächst Butter mit Puderzucker verrühren. Anschließend Frischkäse und Limettensaft dazugeben und weiter rühren bis eine glatte Creme entsteht.
Nun die Torte mit der Creme füllen und einstreichen.

Happy St. Patrick’s Day!

Anmerkung: Der Glücksklee ist dekorativ, sollte jedoch nicht verzehrt werden, insbesondere nicht in größeren Mengen, da er u. a. Oxalsäure enthält.

Fotos: ps-ixel

  1. Das sieht so hübsch aus! Das Rezept werde ich definitiv klauen und nachbacken. :p

    • Liebe Rike – vielen Dank.
      Freut mich, dass Dir der Kuchen gefällt.
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachbacken. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.