Ernst Kaffeeröster in Köln

Ernst Kaffeeroesterei

Wir haben hier auf dem Blog bereits ein paar gute Coffeebars und Kaffeeröstereien in Köln vorgestellt. Die Kaffeerösterei von Maren Ernst in der Kölner Südstadt darf nicht fehlen.

Es duftet ganz wunderbar nach Kaffee als wir die Kaffeebar betreten. Der Röster befindet sich im hinteren Bereich der Kaffeebar und ist täglich in Betrieb.

Ernst Kaffeeroesterei

Eingerichtet ist die Kaffeebar im Industrial Style. An Metalltischen sitzt man auf alten Schulstühlen. Von der Decke hängen Lampen im Industrielook.

Neben Espresso und Flat White gibt es selbstverständlich Filterkaffee. Hier hast Du die Qual der Wahl, weil Du Dich für eine der vielen Brühmethoden entscheiden musst. Die Zubereitung mittels Syphon ist ein wirkliches Erlebnis.

Ernst Kaffeeroesterei

Es ist tatsächlich so, dass man Kaffee pur schmecken muss ohne Milch und Zucker. Nur so kann man überhaupt feststellen, wie unterschiedlich und vielfältig Kaffee, wenn er richtig angebaut, verarbeitet und geröstet wurde, sein kann. Früher haben Patrick und ich die nussig-schokoladigen Varianten bevorzugt. Mittlerweile lieben wir auch die beerigen, zitronigen Aromen, die manche Röstungen zu bieten haben.

Eine Röstung der Ernst Kaffeeröster ist uns besonders in Erinnerung geblieben: Sumatra Blue Batak. Hierbei handelte es sich um eine Espresso-Röstung. Die Röstung ist nach den Einheimischen, den Batak, benannt. Die Kaffeebohnen sind handgepflückt, entsteint, fermentiert, gewaschen und in der Sonne getrocknet. Der Kaffee schmeckt nach Kakao, Tabak und Lakritz und ist als Flat White zubereitet auch sehr lecker. Am besten mit laktosefreier Milch, wie wir finden.

Eine Liste mit Coffeebars und Röstereien, die wir bereits besucht haben oder besuchen möchten, gibt es hier.

Die Ernst Kaffeeröster findest Du hier:

Bonner Str. 56, 50677 Köln
Web: http://www.ernst-kaffee.de/

Fotos: ps-ixel.com

sharing is caring
Pin on PinterestShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.