Chocolaterie St. Anna No. 1
Uncategorized

Chocolaterie St. Anna No. 1 in Heidelberg

Die Chocolaterie St. Anna No. 1 findest Du in der Altstadt von Heidelberg.

Meine Entdeckungsreise durch Heidelberg beginnt in der St.-Anna-Straße 1. Hier stehe ich vor einem niedlichen, kleinen Laden, der Chocolaterie St. Anna No. 1.

La vie en rose – das leben in Rosa.

Bereits die Schaufensterdekoration lässt erahnen, dass es sich hier um keinen gewöhnlichen Laden handelt. Rechts und links der Eingangstür präsentieren sich in großen Schaufenster wunderbare Schokoladenkreationen. Das Logo der Chocolaterie schmückt die Schaufensterscheiben und wird von zarten Rosen in pastellrosa umrankt.

Darunter lese ich: La vie en rose – das leben in Rosa.

Der rote Teppich vor der Eingangstür führt mich ins Ladeninnere. Kaum hat man die Türschwelle überschritten, kaum hat sich die Tür hinter einem geschlossen, fühlt man sich, als ob die Zeit stehen geblieben wäre und man direkt in eine andere Welt befördert worden wäre. Die Hektik ist draußen geblieben irgendwo auf der Hauptstraße. In der Chocolaterie herrscht Ruhe und Gelassenheit.

Hier kann man sich entspannt umschauen. Die deckenhohen Regale präsentieren feine Schokoladenspezialitäten: wunderschöne Pralinen in Blütenform, Schokolade eingepackt in rosa Seidenpapier, Trinkschokolade in bunten Dosen, Schokoladenbrotaufstrich und vieles mehr.

Chocolaterie St. Anna No. 1

Chocolaterie St. Anna No. 1

Chocolaterie St. Anna No. 1

Irgendwie fühle ich mich wie bei Alice im Wunderland. Die Chocolaterie strahlt etwas Magisches und Märchenhaftes auf mich aus.

Chocolaterie St. Anna No. 1

Chocolaterie St. Anna No. 1

Giuseppina Ehmann

Hinter der Theke kommt eine alte Dame auf mich zu. Giuseppina Ehmann, die Inhaberin der Chocolaterie. Sie nimmt sich Zeit für mich und meine Fragen, ist interessiert und aufmerksam.

Chocolaterie St. Anna No. 1

Andere in ihrem Alter fallen in eine Depression, gehen ihren Kindern auf die Nerven oder sitzen mit Krankheiten, die sie sich einbilden, in den Wartezimmern der Ärzte herum. Giuseppina Ehmann ist anders, erfrischend anders.

Sie möchte sich mit 65 Jahren nicht in den Ruhestand begeben, sondern erfüllt sich einen Kindheitstraum. Die eigene Chocolaterie. Viel Verständnis und Unterstützung von Freunden und Familie bekommt sie nicht. Im Gegenteil, viele erklären sie für verrückt. Doch Giuseppina Ehmann lässt sich nicht entmutigen. Inzwischen betreibt sie nun schon seit 11 Jahren die Chocolaterie St. Anna No. 1 und steht mit 76 Jahren immer noch selbst in ihrem Geschäft.

Ich finde es ein wunderbares Beispiel dafür, dass man seine Träume leben muss, dass es nie zu spät ist, sie zu realisieren und dass man einfach machen muss, egal was andere sagen oder denken.

Neben Schokolade gibt es hausgemachtes Gourmet-Eis. Ich entscheide mich für Schoko-Chili. Das Eis schmeckt wunderbar cremig und schokoladig mit einem Hauch von Chili.

Chocolaterie St. Anna No. 1

Mit ein paar Arrakmandel-Pralinen verabschiede ich mich schließlich und Frau Ehmann verspricht mir, die Chocolaterie noch mindestens die nächsten 11 Jahre weiterzuführen.

Die Chocolaterie St. Anna No. 1 findest Du hier

St.-Anna-Gasse 1
69117 Heidelberg
Telefon: 0049 (0) 6221 43 40 087

http://www.chocolaterie-st-anna.de/index2.html

https://www.facebook.com/Chocolaterie-St-Anna-No1-Heidelberg-1153513451357453/?fref=ts

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag | 10.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag | 11.00 bis 20.00 Uhr

Fotos: ps-ixel.com

sharing is caring
Pin on PinterestShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.