Caphe House
Café Deutschland Düsseldorf Kaffee Läden

Caphe House in Düsseldorf

Die besten Dinge im Leben passieren oft ganz ungeplant und zufällig. So ist es auch Zufall gewesen, dass wir im Caphe House in Düsseldorf gelandet sind. Inhaber Duc Dung Nguyen hatte uns via Facebook eingeladen, einfach mal vorbeizuschauen. Spontan haben wir uns noch für den gleichen Tag in seinem Düsseldorfer Café und Kaffeerösterei Caphe House verabredet.

Caphe House

Was ist das Besondere am Caphe House?

Um diese Frage beantworten zu können, muss man sich kurz mit der Geschichte des Kaffees aus Vietnam beschäftigen.
Im Zuge der Kolonialisierung brachten die Franzosen den Kaffee nach Vietnam. Durch die guten Anbaubedingungen – das Hochland liegt 600 m über dem Meeresspiegel, die Temperaturen sind mild, das Klima feucht und kühl – entwickelte sich Vietnam zu einer bedeutenden Kaffeeregion. Nach dem Vietnam Krieg 1975 war das Land ziemlich am Boden. Die Chance sah die vietnamesische Regierung im Kaffeeanbau. Der Kaffeeanbau wurde gefördert. So konnte Vietnam durch den Export von Kaffee seine Schulden tilgen. Heute ist Vietnam nach Brasilien der zweitgrößte Kaffeeproduzent weltweit.

Caphe House

Der Kaffee aus Vietnam wird jedoch immer noch mit Supermarktkaffee und minderer Qualität in Verbindung gebracht. Das wollte Dung ändern. Er wollte den Kaffee aus seiner Heimat als Kaffee mit Qualität in Deutschland etablieren. Zunächst betrieb Dung ausschließlich eine Kaffeerösterei. Seine Röstkünste haben auch die Jury bei der zweiten Deutschen SCAE Röstmeisterschaft überzeugt. Dung belegte hier 2016 den dritten Platz.

Das Caphe House

Doch Dung wollte mehr als nur rösten. Er wollte seinen Kunden die unterschiedlichen Facetten des Kaffees näher bringen. So eröffnete er Ende 2015 das Caphe House mitten in Düsseldorf. Denn um die Vielfalt von Kaffee wahrnehmen zu können, muss man sich Zeit nehmen – schauen, riechen, schmecken. Je nach Anbaugebiet, Röstung und Zubereitungsart kann Kaffee blumig, fruchtig, würzig, karamellig oder schokoladig sein; mehr oder weniger Säure enthalten. Im Caphe House hast Du die Möglichkeit, in Ruhe den Kaffee zu genießen und Dich intensiver mit dem Thema Kaffee auseinander zu setzen. Fragen zu Röstung, Anbaugebiet und Zubereitungsart werden hier sehr gerne beantwortet.

11iEs Empfehlung

Wenn Du das Caphe House in Düsseldorf besuchst, empfehlen wir Dir die Röstungen Laos und Vietnam Phin Caphe zu probieren.

Laos schmeckt wunderbar karamellig, schokoladig und hat die Grapefruit als Gegenpart. Die Kaffeebohnen stammen vom laotischen Kaffeebauern, der Kaffee wächst in der Hochebene, im Süden von Laos auf dem berühmten Bolaven-Plateau.

Caphe House

Der Vietnam Phin Caphe ist ein Blend aus Catimor, Bourbon und Robusta. Er kommt aus den vietnamesischen Provinzen Cau Dat und Dak Nong.

Außerdem solltest Du unbedingt nach einem Caphe Sua Da (Kaffee – Milch – Eis) fragen.

Cold Brew Tonic Sua

Dung hat mit seinem Cold Brew eine ganz tolle bananige Variante, den  Cold Brew Tonic Sua kreiert.

Caphe House

Mario vom Aromakartell war von der Kombination aus Cold Brew, Tonic und Milchmädchen ebenso begeistert wie wir.

Eine Liste mit Coffeebars und Röstereien, die wir bereits besucht haben oder besuchen möchten, findest Du hier.

Das Caphe House findest Du hier:

Oststraße 49, 40211 Düsseldorf
Gertrudisplatz 19, 40229 Düsseldorf (seit 26.09.2017)
Web: https://caphe.eu/

Fotos: ps-ixel

sharing is caring
Pin on PinterestShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.