Van Dyck Espressobar

Zu Patricks Geburtstag waren wir in Köln, genauer gesagt im Kölner Stadtteil Ehrenfeld unterwegs.
Ich mag diesen Teil von Köln sehr gerne. Besonders die Körnerstraße mit den kleinen Geschäften und Cafés hat es mir/uns angetan. Ich werde auf dem Blog noch so einige Läden aus der Körnerstraße vorstellen.
Heute soll es hier um die Rösterei und Espressobar Van Dyck gehen.

Rösterei und Espressobar Van Dyck

Die Van Dyck Rösterei und Espressobar befindet sich in einem ehemaligen Friseursalon, der als Espressobar wirklich stilvoll umgestaltet wurde. Die Espressobar/Rösterei wurde sogar mit dem internationalen Architektur-Preis „AIT Award“ ausgezeichnet.

Hier wird im Langzeitröstverfahren schonend Kaffee geröstet. Der Kaffee von Van Dyck ist fair trade und bio-zertifiziert. Der Anbau und die Verarbeitung des Kaffees erfolgt ohne genmanipulierte Rohstoffe, Kunstdünger und Pestizide.

Neben dem qualitativ hochwertigen Kaffee hat mir die freundliche und sehr kompetente Beratung gefallen. Hier nimmt man sich für jeden Gast Zeit, so war jedenfalls mein Eindruck. Da fühlt man sich einfach wohl und willkommen. Wir werden auf jeden Fall wieder vorbeischauen.

Van Dyck Espressobar

Natürlich habe ich mir auch von Van Dyck zwei Espressi-Röstungen mit nach Hause genommen: „Adorno“ und „Horkheimer“. Bei dem fruchtigen „Horkheimer“ handelt es sich um Kaffee aus Guatemala, Honduras und Sumatra. Der „Adorno“ schmeckt eher „klassisch“ und kommt aus Mexiko. Der Arabica/Robusta-Anteil liegt bei 75/25. Adorno und Horkheimer standen sich übrigens auch als Philosophen nahe.

Ich muss sagen, ich mag sowohl den „Adorno“ als auch den „Horkheimer“. Es ist so ein wenig stimmungsabhängig und tagesformabhängig, welche Sorte ich lieber bevorzuge. Beide Sorten kann ich allerdings nur weiterempfehlen. Trinkt man den Espresso mit normaler Milch, so würde ich den „Adorno“ empfehlen. Der „Horkheimer“ schmeckt uns in Kombination mit laktosefreier Milch sehr gut. Normalerweise würde ich einen „fruchtigen“ Kaffee nicht mit Milch kombinieren. Die Mischung aus „fruchtigem“ Kaffee und der süßen, laktosefreien Milch jedoch ist eine Geschmackskombination, die meinem Mann und mir sehr gut gefällt.

Bei Van Dyck gibt es Selosoda:

Selosoda Getränk aus der Kaffeefrucht

Selosoda ist ein Getränk aus der Kaffeefrucht. Ich liebe ja alles, was mit Kaffee zu tun hat, so musste ich mir natürlich auch eine Flasche Selosoda zum Probieren mit nach Hause nehmen. Dazu gibt es aber demnächst einen separaten Blogbeitrag von mir.

Die Van Dyck Rösterei und Espressobar findest Du hier:

Körnerstraße 43
50823 Köln-Ehrenfeld

http://www.vandyckkaffee.de/de/

Öffnungszeiten:
Montab bis Freitag | 09.00 bis 19.00 Uhr
Samstag | 09.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag/Feiertags geschlossen

Fotos: ps-ixel.com

sharing is caring
Pin on PinterestShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.