Smooth Panda Toilettenpapier ohne Plastikverpackung
nachhaltig leben Produkte Zero Waste

Smooth Panda – Toilettenpapier umweltfreundlich und ohne Plastikverpackung

Auf der Suche nach Toilettenpapier ohne Plastikverpackung

Seit einiger Zeit war ich schon auf der Suche nach nachhaltigem Toilettenpapier ohne Plastikverpackung. Ich habe viele Zero Waste Foren und Blogs durchstöbert, habe aber keine Infos bekommen, wo man Toilettenpapier ohne Plastikverpackung herbekommen könnte. Vage kann ich mich noch an Zeiten erinnern, da war Klopapier noch in Papier eingepackt. Wer ist bloß auf die blöde Idee gekommen, dass unser Toilettenpapier in Plastik eingepackt werden muss?

Wer oder was ist Smooth Panda

Rein zufällig bin ich über ein Facebook-Kommentar auf Smooth Panda gestoßen und habe mich dann gleich daran gemacht, mich auf der Webseite eingehender über das Unternehmen und das Toilettenpapier ohne Plastikverpackung zu informieren. Folgende Punkte haben Patrick und mich überzeugt:

– Das Toilettenpapier ist in Recyclingkartons und nicht in Plastik verpackt.
– Es ist ungebleicht, dreilagig und reißfest.
– Es besteht 100 % aus schnell wachsendem & zellstoffreichem Bambus.
– Der Bambus kommt aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern (FSC® zertifiziert).

Smooth Panda Toilettenpapier ohne Plastikverpackung

Nachteil – Die CO2-Emission

Der Nachteil ist natürlich, dass das Toilettenpapier in Containern aus China nach Europa gebracht werden muss. Bambus ist nun mal kein regionales Produkt. Die Gründer von Smooth Panda versuchen mit ihrem Klimaschutzprojekt die, durch den Transport verursachte, CO2-Emissionen zu kompensieren.

Smooth Panda Toilettenpapier ohne Plastikverpackung
Die Fakten kannst Du auch zusammengefasst auf der Kartonverpackung nachlesen.

11iEs Fazit

Seit Dezember 2016 verwenden wir das Toilettenpapier von Smooth Panda. Bei uns kommt kein anderes Toilettenpapier mehr ins Haus. Zukünftig werden wir auf „160 lose Rollen Bambus-Toilettenpapier UNVERPACKT“ für 104,00 Euro umsteigen. Es wird dann einmal pro Jahr bestellt, das spart weitere Transport- und Verpackungskosten und wir sind für ein Jahr komplett versorgt. Jetzt werden vielleicht einige sagen, 100 Euro für Toilettenpapier pro Jahr, das ist ja verrückt. Finden wir nicht!

11iEs Philosophie

Geld ist demokratischer als manche denken. Denn indem wir den Firmen, Unternehmen und Menschen, die die gleiche Philosophie vertreten wie wir, unser Geld geben, sorgen wir dafür, dass sich etwas in unserem Sinne ändert. Wir sind aktiv an der Veränderung beteiligt. Das finden wir sehr wichtig! Geben wir unser Geld Unternehmen, denen ihre Mitarbeiter, Tiere oder die Umwelt egal sind, nur weil wir ein paar Euros sparen möchten, so sind wir mit beteiligt an Umweltzerstörung und an der Unterstützung der modernen Sklaverei. Die Gier nach Schnäppchen und billigen Produkten ist total widerlich. Damit werden Produkte und die Arbeit von jedem Einzelnen von uns abgewertet!

Wir können nicht erwarten, dass wir gute und qualitativ hochwertige Arbeit und Produkte umsonst bekommen! Die Menschen müssen von dem, was sie produzieren, gut Leben können. Momentan wird durch Großkonzerne immer billiger und auf Kosten der Qualität und der Mitarbeiter produziert. Die Gewinne werden weder an die Arbeiter und Angestellte weitergegeben, noch werden sie in das Produkt investiert, sondern wandern ohne Umwege in die Taschen der Gesellschafter. Das muss aufhören, finden wir. Wir werden nämlich doppelt verarscht. Zum einen sind wir irgendwann, wenn es nichts anderes mehr geben wird gezwungen, diesen Müll, der von den Großkonzernen produziert wird, zu kaufen und zum anderen geben wir diesen die Macht, uns nicht nur Müll zu verkaufen, sondern uns auch noch auszubeuten, in dem wir gezwungen werden, für einen Hungerlohn für sie zu arbeiten.

Mehr Infos zum Smooth Panda Toilettenpapier ohne Plastikverpackung findest Du hier: https://www.smoothpanda.de

Fotos: ps-ixel.com

sharing is caring
Pin on PinterestShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.