Bananenbrot mit Butter und Kaffee
nachhaltig leben Rezept

Bananenbrot

Bananenbrot ist einfach lecker, gesund und super schnell in der Zubereitung!

Meine Familie liebt Bananenbrot.

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Bananenbrots in unserer Familie ist nicht besonders hoch und liegt irgendwo zwischen 15 Minuten und maximal einem Tag. Daher backe ich in der Regel immer gleich zwei Bananenbrote.

Bananenbrot ist außerdem lecker und gesund. Hauptbestandteil des Bananenbrots sind Bananen und Walnüsse. Das Bananenbrot lässt sich schnell und einfach zubereiten. Es eignet sich gut, um braune Bananen zu verarbeiten, die sonst keiner mehr essen möchte. Bananen enthalten viel Magnesium und Kalium. Da die Banane allerdings die meisten Vitamine enthält, wenn sie noch gelb ist, ziehe ich die gelben Bananen den braunen Bananen vor. Walnüsse zählen zu den Superfoods und sind reich an Omega-3-Fettsäuren.

Ich verwende zum Kochen und Backen in der Regel Kokosfett. Ich habe viele Hersteller ausprobiert. Am besten hat mir das Kokosfett von BIO PLANÈTE gefallen (gibt es in den meisten Bioläden). Das Kokosfett benutze ich nicht nur zum Backen und Kochen, sondern auch für die äußere Anwendung, also fürs Gesicht, raue Hautstellen und für die Haare.

Aber kommen wir nun wieder zurück zum Eigentlichen – dem Bananenbrot.

Zutaten für ein Bananenbrot:

3 Bananen
250 g Mehl
1 TL Natron
1 TL Backpulver
eine Prise Salz
2 EL Reissirup
Mark einer halben Vanilleschote
2 Eier
50 g Kokosfett
3 EL Joghurt
120 g Walnüsse

Stück: 12
Smartpoints: 7 pro Stück

Kastenform (Länge: ca. 30 cm)

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Backzeit: ca. 50-60 Minuten je nach Backofen

Zubereitung des Bananenbrots:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
In einer großen Schüssel zunächst 250 g Mehl, 1 TL Natron, 1 TL Backpulver und eine Prise Salz gut miteinander vermengen. In einer separaten Schüssel 2 Eier mit 2 EL Reissirup und dem Mark einer halben Vanilleschote schaumig rühren und 3 EL Joghurt dazugeben. Die Ei-Mischung zur Mehlmischung geben und weiter kräftig umrühren. Nun 3 Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit der Mischung vermengen. In der Zwischenzeit 50 g Kokosfett zum Schmelzen bringen. Das Kokosfett und 120 g Walnüsse in die Mischung geben. Die Walnüsse zerkleinere ich mit der Hand – es dürfen ruhig auch ein paar große Stücke dabei sein.

Die Mischung in eine gefettete Kastenform geben (zum Einfetten der Form nehme ich ebenfalls Kokosfett). Wer mag, kann das Bananenbrot noch mit etwas Schoko-Nuss Granola Müsli bestreuen. Das Bananenbrot nun auf der mittleren Schiene bei 180 Grad ca. 50 bis 60 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen. Nach 50 Minuten empfehle ich ein Stäbchentest.

Das Bananenbrot eignet sich prima als Frühstück, Zwischenmahlzeit oder als Pausenbrot für die Kinder. Wer möchte, kann es mit Butter bestreichen. Ich trinke gerne einen Kaffee dazu.

Bananenbrot mit Butter, lecker auch zum Kaffee

Fotos: ps-ixel.com

sharing is caring
Pin on PinterestShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.