DIY nachhaltig leben Zero Waste

Allzweckreiniger aus Zitrusschalen zum Selbermachen

Allzweckreiniger selber machen

Da wir Zitronen und Orangen zum Kochen und Backen benutzen, bietet es sich für uns an, daraus Allzweckreiniger herzustellen. Für den Allzweckreiniger aus Zitrusschalen brauchst du folgende Zutaten:

– 50 ml Essig-Essenz
– 850 ml Wasser
– Zitronen- und/oder Orangenschalen von 2 Orangen und 2 Zitronen
– 1 TL Spülmittel
– Einmachglas
– Sprühflasche
– Sparschäler

Herstellung des Allzweckreinigers aus Zitrusschalen:

Zunächst 50 ml Essig-Essenz in ein Einmachglas füllen. Nun die Schalen der Zitrusfrüchte hinzufügen. Die Schalen entferne ich mit einem Sparschäler. Zum Schluss wird das Ganze mit Wasser (850 ml) aufgegossen. Damit die Schalen nicht schimmeln können, sollten sie komplett mit der Flüssigkeit bedeckt sein. Das Ganze wird nun für ca. 2 Wochen angesetzt. Hin und wieder schaue ich, ob die Schalen noch komplett mit der Flüssigkeit bedeckt sind. Das ist wie gesagt wichtig, damit sich kein Schimmel bilden kann. Eventuell kannst du noch ein wenig Wasser hinzugeben.

Wenn sich die Flüssigkeit dunkel verfärbt hat und der Reiniger lecker nach Zitrusfrüchten duftet, ist dein Allzweckreiniger aus Zitrusschalen fertig. Ich füge noch 1 TL Spülmittel hinzu, so haftet der Reiniger besser auf glatten Flächen. Der Allzweckreiniger kann schließlich abgesiebt und in eine Sprühflasche abgefüllt werden. Dafür kannst du, eine alte Plastiksprühflasche wiederverwenden. Ich habe mich für eine Sprühflasche aus Glas entschieden, weil ich Plastik nicht gut finde und mir eine Glasflasche optisch besser gefällt.

Deinen selbst gemachten Allzweckreiniger aus Zitrusfrüchten kannst du als Kalklöser im Badezimmer und in der Küche verwenden. Er eignet sich auch prima zum Reinigen von Armaturen sowie Wand- und Bodenfliesen. Bitte beachte, dass Materialien wie Schiefer, Marmor, Kalkstein, Sandstein und Terrazzo säureempfindlich sind. Für diese Materialien eignet sich der Allzweckreiniger nicht!

Spültücher von Solwang

Die gestrickten Wischtücher aus 100 % Baumwolle von Solwang benutze ich sehr gerne, da man sie gut bei 60 °C waschen und wiederverwenden kann. Es gibt sie in viele wunderschönen Farben. Die Tücher sind 25 cm x 25 cm groß und eignen sich prima als Putzlappen oder Spültücher.

Spültücher von Solwang

Das Originalrezept habe ich u. a. gesehen bei smarticular.net.

Fotos: ps-ixel.com

sharing is caring
Pin on PinterestShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someonePrint this page
  1. Liebe Elfie,

    toll, dass du das Rezept für diesen simplen, aber effektiven Reiniger mit uns teilst! Ich habe das nun schon mehrfach auf unterschiedlichen Kanälen gesehen und bin bereits seit einer Weile fleißig am Zitronenschalen-Sammeln. 😉
    Allerdings ist unser Zitrusfrüchte-Verbrauch eher gering, weshalb das eine Weile dauert, bis wir eine angemessene Menge davon zusammenhaben…Wir arbeiten daher auch gerne mit ätherischen Ölen, um zumindest den Duft der Zitrone oder Orange im selbstgemachten Reiniger zu ersetzen (das Rezept könnte ich aber auch echt mal so langsam online gestellt haben!).

    Wichtig ist der Hinweis auf die Aggressivität der Säure – da muss man echt aufpassen, sonst hat man leider schnell Schaden angerichtet. Ich glaube, für Dichtungen und Silikonfugen gilt dieses Vorsichtsgebot ebenfalls.

    P.S.: Exakt dieselben Spül-/Wischtücher habe ich auch – und ich liebe sie! 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Liebe Jenni,

      bei uns geht es ziemlich schnell mit dem Sammeln der Schalen. Da wir nur Wasser und keine Säfte trinken, kommt immer mal ein Spritzer Zitrone ins Wasser. Ab und an gibt es Sonntags auch mal O-Saft. So sammeln sich dann immer rasch ein paar Schalen an. 🙂
      Da hast Du recht, den Hinweis bezüglich Dichtungen und Silikonfugen werde ich noch ergänzen. Vielen Dank dafür.

      LG
      Elfie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.